Ferien - Afrika/Namibia
(20.3. - 4.4.2003)
zurück zur Ferien-Übersicht

Wer an näheren Informationen über Namibia oder den Reiseveranstalter interessiert ist, hier 2 Links:
Allgemeine Infos über Namibia
"Wilderness Safaris" (Reiseveranstalter südliches Afrika)

Während Filou Ferien an seinem Geburtsort machte und mit Cindy (Kromi) und Röbi (Jack Russel) herumtobte, mit Socke (Katze)und den Kindern Raffaela, Valentina und Ricarda spielte......flogen seine Menschen nach Namibia

Unser Ferienprogramm in Kürze:
Flug via Johannesburg nach Windhoek, der Hauptstadt von Namibia, wo wir uns zwei Tage akklimatisierten.
Anschliessend jeweils 2 Übernachtungen in Sousousvlei, Damaraland und Ongava (Lodges resp. Tented Camps).
Zum Schluss 4 Übernachtungen an der Skeleton Coast (Tented Camp). Transportmittel zu den Camps war eine kleine Cessna (wir waren nur vier Fluggäste). Ein aufmerksamer Pilot umsorgte uns und brachte uns sicher von einem Ort zum anderen. Zwei Wochen ohne Zeitung, Television, Radio, Telefon.....


Und hier eine kleine Fotoauswahl:
Unsere Transportmittel:

eine Cessna mit Pilot Travis

geländegängige Landrover

und "Spezialfahrzeuge" für das Dune-Riding
Namibia025   Namibia003

Namibia004   Namibia006

Namibia024
Für die Verpflegung unterwegs war immer bestens gesorgt.

(ob mit oder ohne Zuschauer)
Namibia009   Namibia008

Namibia037   Namibia038

Namibia026
Unterkunft (Tented Camp) und typische Landschaft in Damaraland

Namibia001   Namibia017

Namibia019   Namibia014
Ein Besuch bei den Himba-Nachbarn durfte nicht fehlen