Ardèche                  27.4. - 7.5.2024

zurück zur Ferien-Übersicht

 

Wir hatten uns die Ferien in der Ardèche (Südfrankreich, bei Labastide-de-Virac) etwas anders vorgestellt. Doch das Positive zuerst: Die Landschaft ist beeindruckend, unser Ferienhaus war komfortabel, umgeben von Bäumen und Pflanzen des Südens. Das weniger Schöne war das Wetter: Kalt und regnerisch. Und ein Ausflug am ersten sonnigen Tag endete damit, dass uns ein anderes Auto von hinten gerammt hat, unser Juke nicht mehr fahrtauglich war und wir mit dem Taxi ins Ferienhaus zurückfuhren. Ohne Auto ist man in dieser Gegend verloren und so kehrten wir mit einem Taxi vorzeitig nach Thun zurück. Einige schöne Erinnerungen konnten wir doch noch mitnehmen.

Zufahrt zum Ferienhaus Unser Haus von vorne Aussicht

 

Labastide-de-Virac, "unser Dorf"

 

In Vallon Pont d'Arc wartet man auf Sonne Der Felsbogen Pont d'Arc über der Ardèche, die das Ufer überschwemmt.

 

Hoch über der Ardèche-Schlucht Tief unter der Erde in der Grotte de la Madeleine

 

Lustige Begegnungen unterwegs

 

zurück zur Ferien-Übersicht